Ausstellungsordnung

Ausstellungsordnung des VDS e.V.

  • Alle Hunde, die in der Baby- oder Jüngstenklasse starten, können als beste Bewertung den Formwert vielversprechend 1 (vv1) erhalten und bekommen keine Anwartschaftskarte. Diese Hunde laufen in der Endausscheidung um "Best Puppy in Show".


  • Alle Hunde, die in der Jugendklasse den Formwert vorzüglich 1 (V1) oder sehr gut (SG1) erhalten, bekommen eine Anwartschaftskarte auf das VDS-Jugendchampionat ausgestellt und erhalten den Titel "Derby Sieger 20..", bzw. "Jugend-Derby-Sieger 20..".


  • Alle Hunde, die in der Jugendklasse den Formwert vorzüglich 2 (V2) oder sehr gut 2 (SG2) erhalten, bekommen eine Anwartschaftskarte auf das VDS-Jugend-Championat/Reserve ausgestellt.


  • Alle Hunde, die in der Zwischen-, Offenen- oder Arbeitsklasse den Formwert vorzüglich 1 (V1) erhalten haben, bekommen eine Anwartschaftskarte auf das VDS-Championat ausgestellt.


  • Alle Hunde, die in den vorgenannten drei Klassen den Forwert vorzüglich 2 (V2) erhalten haben, bekommen eine Anwartschaftskarte auf das VDS-Championat/Reserve ausgestellt.


Endausscheidungen

Sämtliche Endausscheidungen inklusive der Vergabe des CACIB (Tagessieger Rüde / Hündin) erfolgen im Anschluß an das reguläre Richten.

Sollte Ihr Hund in den Klassen Baby-, Jüngsten- oder Jugendklasse ein Vv1, sg1 oder V1 erhalten haben, halten Sie sich bitte für die Endausscheidung bereit.

Das gleiche gilt für die Hunde, die in der Zwischen-, Offenen-, Arbeits-, Championats-, Ehren- und Veteranenklasse ein V1 oder V2 erhalten haben.


Folgende Endausscheidungen finden statt:


Best Puppy in Show

Alle Hunde der vier Rassen, die in der Baby- und Jüngstenklasse den Formwert vielversprechend 1 (VV1) erhalten haben, laufen um diesen Titel.


Best Junior of Breed

Alle Hunde, die in der Jugendklasse den Formwert vorzüglich 1 (V1) oder sehr gut 1 (SG1) erhalten haben, laufen um diesen Titel.


Best Junior in Show

Alle Hunde der vier Rassen, die den Titel "Best Junior of Breed" erlangt haben, laufen um diesen Titel.


Best Veteran of Breed

Alle Hunde, die in der Veteranenklasse den Formwert vorzüglich 1 (V1) erhalten haben, laufen getrennt nach Rassen um diesen Titel.


Best Veteran in Show

Um diesen Titel laufen alle Sieger der Ausscheidung "Best Veteran of Breed".


Best of Breed

Um diesen Titel laufen der Tagessieger-Rüde, die Tagessieger-Hündin


Best in Show

Um diesen Titel laufen alle Sieger der Ausscheidung "Best of Breed" und der "Best Veteran in Show".


Die Ausscheidungen werden in folgender Reihenfolge durchgeführt:

  1. Bester Rüde / Beste Hündin (CAC/CACIB) unmittelbar nach den Klassen
  2. Best Junior of Breed
  3. Best Veteran of Breed
  4. Best of Breed
  5. Best Puppy in Show
  6. Best Junior in Show
  7. Best Veteran in Show
  8. Best in Show


Vergabebedingungen für den Tagestitel

Für die Vergabe des Tagestitels gilt:

Mindestalter am Tage des Richtens: 18 Monate vollendet.


Vergabebedingungen für den Jugend-Tagestitel

Für die Vergabe des Jugend-Tagestitels gilt:

Mindestalter am Tage des Richtens: 9 Monate vollendet.


Anwartschaften

CACIB (Anwartschaft auf den Titel "Internationaler Schönheits-Champion")
wird nur auf internationalen Schauen vergeben.

CAC (Anwartschaft auf den Titel "Nationaler Schönheits-Champion)
wird auf allen Schauen des Vereins vergeben.


Vergabe von Anwartschaften

CACIB - Vergabe

Um die Ermittlung des Titels ?Tagessieger Rüde / Hündin? laufen alle Hunde, die in der Zwischen-, Offenen, Arbeits-, Championats- und Ehrenklasse ein Vorzüglich 1 (V1) erhalten haben, getrennt nach Rassen und Geschlecht.

CACIB/Reserve

Um die Vergabe der Anwartschaft CACIB-Reserve laufen die übrigen V1-bewerteten Hunde. Hinzu kommt der Hund, der in der Klasse des Tagessiegers (s.o.) ein V2 bekommen hat.

Sollte ein Hund der Ehrenklasse den Titel ?Tagessieger? erwerben, kann er auf seine CACIB-Karte verzichten. In diesem Fall kommt das CACIB-Reserve zum tragen.

VDS-Championat

an alle mit "vorzüglich 1" bewerteten Hunde der Zwischen-, Offenen und der Arbeitsklasse.

VDS-Championat/Reserve

an alle mit "vorzüglich 2" bewerteten Hunde der Zwischen-, Offenen und der Arbeitsklasse.


Die Vergabe von CACIB-, CACIB-Reserve-, VDS-Championat- und VDS-Championat/Reserve-Karten schreibt ein Mindestalter von 18 vollendeten Monaten vor.


VDS-Jugend-Championat

  •  an alle mit "sehr gut 1" oder "vorzüglich 1" bewerteten Hunde der Jugendklassen.


VDS-Jugend-Championat/Reserve

  •  an alle mit "sehr gut 2" oder "vorzüglich 2" bewerteten Hunde der Jugendklassen.


Reservehunde können aufrücken und ebenfalls die Anwartschaften zuerkannt bekommen, wenn der Hund, der die Anwartschaft erhalten hat, am Tage der Veranstaltung bereits das betreffende Championat inne hatte oder die Vergabebedingungen nicht erfüllte.


Wird in einer Klasse an keinen Hund die in dieser Klasse mögliche Höchstformwertnote vergeben, so kann auch dort plaziert werden. Es dürfen jedoch keine Anwartschaften an diese Hunde vergeben werden.


Vergabebedingungen für die Zuerkennung der Titel "Internationaler Schönheits-Champion", "Nationaler Schönheits-Champion" und "VDS-Champion".

  • Drei Anwartschaften des VDS für das betreffende Championat unter zwei verschiedenen Richtern
  • Zwischen der ersten und der letzten Anwartschaft des jeweiligen Championats muss ein zeitlicher Zwischenraum von mindestens einem Jahr und einem Tag liegen.


Für die Zuerkennung durch den VDS müssen der Geschäftsselle folgende Unterlagen eingereicht werden:

  • drei Anwartschaften des VDS für das betreffende Championat
  • Originalahnentafel des für den Titel vorgesehenen Hundes.


Vergabebedingungen für die Zuerkennung des Titels "VDS-Jugend-Champion":

  • drei Anwartschaftskarten, wovon eine aus einem Fremdverband anerkannt wird. 
  • Zwischen der ersten und der letzten Anwartschaft muß ein zeitlicher Zwischenraum von mindestens 90 Tagen liegen.


Für die Zuerkennung durch den VDS müssen der Geschäftsstelle folgende Unterlagen eingereicht werden:

  • drei Anwartschaftskarten des VDS für das Jugend-Championat, oder
  • zwei Anwartschaftskarten des VDS für das Jugend-Championat zusammen mit einer Anwartschaft eines Fremdverbandes
  • Originalahnentafel des für den Titel vorgesehenen Hund.


Für die Zuerkennung eines Championats wird eine Gebühr in Höhe von EUR 15,00 erhoben. Über das entsprechende Championat wird eine Schmuckurkunde ausgestellt und per Nachnahme übersandt.

Schnellzugriff

Social Media

Kontakt

Verein der Setterfreunde VDS e.V.
gegründet 1982
Stromer Landstr. 15a
28197 Bremen

0421 - 528 97 48

E-Mail schreiben

Powered by Weblication© CMS
 

© 2004 - 2017 Verein der Setterfreunde VDS e.V. | Realisierung: kreativ web marketing Bremen

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen